24 März, 2019
A- A A+

Sprachenzertifikate erworben

Bispinger Schüler überzeugen mit guten Ergebnissen

 telc2019

(Erfolgreiche telc-Absolventinnen und Absolventen der Bispinger Schule (von links nach rechts): Elisabeth Hartig, Pascal Gremmel, Marie Mittelstaedt, Anna Oldenburg, Christoph Müller. Im Vordergrund: Ben Netzlaff)

An der Bispinger Schule ist es seit Jahren möglich das europäische Sprachenzertifikat Englisch B1 zu erwerben. So auch in diesem Jahr. In einer 15minütigen mündlichen Prüfung, die von Muttersprachlern an der Volkshochschule Walsrode abgenommen wurde und einer zweieinhalbstündigen schriftlichen Prüfung mussten die Prüflinge ihre sprachlichen Kenntnisse unter Beweis stellen und erreichten erfolgreich die Phase der selbständigen Sprachanwendung. Das bedeutet, dass man sich in Standardsituationen auf Englisch verständigen kann und sich einfach und zusammenhängend zu vertrauten Themen äußern kann.

Vorbereitet auf die Prüfung wurden die Schüler in der telc- AG, die von der Realschullehrerin Christine Schulz geleitet wird. telc steht für „The European Language Certificate“ und ist ein Tochterunternehmen des Deutschen Volkshochschulverbandes.

Der Förderverein der Schule sponserte wie in jedem Jahr einen Teil der Prüfungskosten.