Work & Life Heidekreis / Ausbildung Heidekreis

Vom 7. bis 9. September 2017 wird in der Heidmark-Halle in Bad Fallingsbostel die zweite kreisweite Bildungs- und Fachkräftemesse Work & Life Heidekreis stattfinden. Nähere Infos dazu findet man, wenn man dem Link folgt. 

Zum Ausbildungs- und Praktikumsplatzportal gelangt man, indem man auf das Logo des Portals klickt.

logo ausbildungheidekreis

Grund- und Oberschule Bispingen „Pro Berufsorientierung“ rezertifiziert

proberuf17

Am vergangenen Mittwoch reisten der Fachbereichskonferenzleiter der Grund- und Oberschule Bispingen, Jörn Grosselfinger und die Schulleiterin Iris Wagner nach Lüneburg, um in den Räumlichkeiten der Landesschulbehörde Lüneburg in einer Feierstunde ihr Zertifikat für die Rezertifizierung „Pro Berufsorientierung – Schule-Wirtschaft“ in Empfang zu nehmen.

Das Zertifikat „Pro Berufsorientierung – Schule-Wirtschaft“ wird jährlich von den Industrie- und Handelskammern, der Bundesagentur für Arbeit und der Landesschulbehörde an Schulen vergeben, die ihr Konzept zur Berufsorientierung in Form eines Kursbuches dokumentieren und einer Jury zur Prüfung vorlegen.

Es geht an Schulen, die ihre berufsorientierenden Maßnahmen sinnvoll aufeinander aufbauen und regelmäßig deren Qualität überprüfen, um bei Fehlentwicklungen entgegensteuern zu können.

In einem sogenannten Audit, einem Besuch der Schule durch die Jury, werden verbleibende Fragen geklärt und die Umsetzung des Konzepts geprüft.

Es muss für die Juroren sichtbar werden, dass das, was dort im Kursbuch steht, nicht nur schöner Schein, sondern gelebte Unterrichtswirklichkeit ist.

Neben den Lehrkräften Jörn Grosselfinger, Carsten von Fintel, Anja Bludau und Iris Wagner standen dem Auditor die Sozialarbeiterin Astrid Reibold sowie die Schüler Laura Nieseler und Max Nehrig Rede und Antwort.

Der Juror Andreas Dammert, der die Laudatio für die Grund- und Oberschule Bispingen hielt, lobte besonders die Zusatzangebote in Rahmen der Berufsorientierung sowie den Fortschritt bei der Umsetzung des neuen BO –Erlasses, der die fächerübergreifenden Elemente der Berufsorientierung stärker in den Blick nimmt.

„Das und Ihr Methodenkonzept hat mir an Ihrer schmucken Schule besonders gut gefallen“, betonte Dammert.

Die Grund- und Oberschule Bispingen ist nunmehr rezertifiziert, d.h. sie hat den Nachweis für ein systematisch aufgebautes Berufsorientierungskonzept wiederholt erbracht und darf nun bis einschließlich 2020 das Siegel des Projektes führen.

KoBo – Bewerbungswoche für die 10. Klassen der GOBS Bispingen

Handlungsorientiertes Training zur Berufsorientierung

kobo

In der Woche vom 16. – 20. Januar 2017 stand für den Jahrgang 10 eine Berufsvorbereitungswoche an. Dazu waren neben zwei „Profis“ der Volkshochschule, Frau Ahrens und Herr Loeken, auch ein Team der AOK und sechs weitere Wirtschaftsvertreter zu Gast. Auf dem Programm standen die Optimierung von Bewerbungsschreiben, ein Assessment-Center, ein kleiner Business-Knigge und ein Telefontraining. Die neuen Kenntnisse wurden genutzt, um ein Vorstellungsgespräch mit externen Vertretern der nahen Wirtschaft zu führen, was am Freitag als Abschluss der Woche stattfand.

Weiterlesen: KoBo – Bewerbungswoche für die 10. Klassen der GOBS Bispingen

Praktikum der 9. Klassen

Im Februar diesen Jahres haben die 9. Klassen vom 16. 02. - 27. 02. 2015 ein Praktikum durchgeführt. Mit diesem Praktikum werden sie auch auf das spätere Berufsleben vorbereitet. Die Schülerinnen und Schüler mussten hierzu eine schriftliche Bewerbung abgeben .

In diesem Praktikum wurden mehr gastronomische Berufe beschnupper als im letzten Jahr.  Alle, die etwas mit Lebensmitteln oder Kindern zu tun hatten, mussten über das Infektionsschutgesetz belehrt werden.

Die meisten Schülerinnen und Schüler hatten während ihrer Arbeitszeit eine 1-stündige Mittagspause, in der sie wieder ihre Kräfte sammeln konnten. Die meisten Schülerinnen und Schüler haben seitens ihres Praktikumsbetriebes eine positive Rückmeldung erhalten. Allen hat es allerdings sehr viel Spaß gemacht.

In den nächsten Wochen werden die Praktikumsstellen und der damit verbundenen Aufgaben dann von den Schülerinnen und Schülern klassenintern vorgestellt.

Max Bockelmann (Klasse 9a)

Seite 1 von 2