Gewaltprävention

Zum wiederholten Mal war der bekannte Präventionscoach Jens Mollenhauer an der Grundschule Bispingen zu Gast. In jeweils vier Unterrichtsstunden bearbeitete er mit den zweiten Klassen sein erfolgreiches Gewaltpräventionskonzept.

In spielerischer Form gelang es ihm mit seinen Handpuppen, den Kindern zu vermitteln, wie und warum Gewalt entstehen kann. In einem zweiten Schritt lernten sie, welche unterschiedlichen Gewaltformen es gibt. Die wichtigsten Ziele aber waren Gewaltprävention, Gewalt vermeiden und Zivilcourage zu entwickeln.

Am Ende des Vormittags waren sich alle Beteiligten einig: Gewalt beginnt mit kleinen Aktionen, kann sich aber sehr schnell unkontrolliert entwickeln. Die Fähigkeit Gewalt zu vermeiden und entgegen zu treten ist deshalb auch und gerade bei Kindern von großer Bedeutung.

Ein herzliches Dankeschön gilt wieder mal dem Elternverein, der das Projekt unterstützt.

Klasse 2b mit Herrn Mollenhauer (SJ 2010/2011)