Schülerlotsen

Seit nunmehr 21 Jahren findet zu Beginn eines neuen Schuljahres die Lotsenausbildung statt. In jedem Jahr melden sich 10 - 20 Schüler/innen aus den achten Klassen für die Ausbildung zum Schülerlotsen an.

Diese Ausbildung geht über eine Woche – 12 Unterrichtsstunden – und endet mit einer Abschlussprüfung in Form eines Fragebogens. Zusätzlich zu der praktischen Ausbildung, die über die gesamte Woche stattfindet, stehen im theoretischen Teil die Grundregeln des Straßenverkehrs, das Erlernen der wichtigsten Verkehrszeichen und die Lehre über Geschwindigkeit und Anhalteweg auf dem Lehrplan. Die Schüler/innen werden von dem Polizeibeamten POM Rockmann und dem Geschäftsführer der Verkehrswacht Munster – Bispingen, Michael Klingbeil, ausgebildet.

Für die verantwortungsvolle Aufgabe, als Schülerlotse eingesetzt werden zu können, ist es an unserer Schule Voraussetzung, dass die Schüler/innen äußerst zuverlässig sind, damit die freiwillige Mitarbeit auch bei schlechtem Wetter und in Extremsituationen (z.B. Stau auf der Autobahn – Umleitung durch Bispingen) gewährleistet ist.

Schülerlotsen_1